Jugend

Kleines Konzert 2016

 

„Die Jugendgruppe des MVG“

Das „Kleine Konzert“ der Jugend läutete wieder den Frühling ein. Germaringer Nachwuchs-Musiker zeigten ihr Können Familien, Freunden und anderen freudigen Gästen im gut gefüllten Saal des Germaringer Hofs. Vorständin Daniela Högner freut sich über 3.000 € für die Jugendarbeit.

 

 „Auch die Kleinsten hatten ihren großen Auftritt“

 

Die Jugendkapelle des Musikvereins, bestehend aus Auszubildenden und älteren routinierten Jungmusikern aus der Kapelle, eröffnete das Konzert mit „Yellow Mountains“ und wartete immer wieder zwischen anderen Programmpunkten mit schmissigen Stücken wie „A Disney March Spectacular“ oder der „Kuschelpolka“ auf. Die Jüngsten des Vereins zeigten unter Tanja Schmids Leitung, welch lustige Lieder und interessante Rhythmusinstrumente sie in der musikalischen Früherziehung erlernen, und bewegten sich gekonnt zum gesungenen Text. Es folgten einige Soli und Duette mit interessanten und unterhaltsamen Informationen zu den einzelnen Instrumenten. Und auch die Flötengruppen zeigten, dass sie bereits nach gut einem halben Jahr Unterricht bei Lehrerin Cornelia Ruf, die auch gleichzeitig die Jugendgruppe leitet, einiges gelernt haben.

 

 

 

„Die Blockflötengruppen mit Lehrerin Cornelia Ruf“

 

Vor der Pause ehrte Bezirksjugendleiterin Michaela Poppler Athina Holzheu: Sie schloss mit gutem Erfolg die D1-Prüfung ab, die sie zum Tragen des Bläserabzeichens Bronze berechtigt. Seit bestandener Prüfung ist Athina schon fester Bestandteil der Gesamtkapelle des Musikvereins.

 

 

„v.l. Athina Holzheu, Daniela Högner“

 

Die Geschwister-Fuchs-Stiftung konnte eine Ausschüttung von 3.000 € für die Jugendausbildung leisten. Armin Rist überreichte die Spende Vorständin Daniela Högner und eine weitere an die Kirchenverwaltung St. Michael, die stellvertretend Kirchenpfleger Josef Bertele entgegennahm.

 

 

„v.l. Josef Bertele, Daniela Högner, Armin Rist“

 

 

©2020 Musikverein Germaringen E.V. All Rights Reserved. Developer with by Webkomp.